Projekt Konzeptsystembuch 00: Projektseite

Aus Kinaesthetics-Online-Fachlexikon
Version vom 2. Februar 2022, 09:55 Uhr von Stefan Marty-Teuber (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Status vorläufig abgeschlossen
AutorIn/RedakteurIn Redaktionsteam
Letzte Änderung 02.02.2022

1 Abschluss der Umfrage

Wie auf den einzelnen Seiten der Umfrage einleitend erwähnt wurde, sollten diese nur bis Ende 2021 im KOFL in dieser Form sichtbar sein. Entsprechend wurden sie zu Beginn des Jahres 2022 gelöscht und archiviert.

Dank an die Teilnehmenden!
Das Redaktionsteam bedankt sich herzlich bei allen Personen, die sich an der Diskussion beteiligt haben.

2 Kleine Zwischenbilanz

2.1 Teilnahme an der schriftlichen Diskussion

Die Teilnahme an dieser fachlichen Diskussion durch interessierte Personen war verhalten. Das Redaktionsteam bemühte sich während der Umfrage, sie einerseits in Erinnerung zu rufen, andererseits die Begründungen dafür, dass man trotz grundsätzlichen Interesses nicht teilnahm, zu eruieren und zu sammeln. Für den Ressourcenpool Curriculum und Forschung bilden diese Begründungen eine wichtige Grundlage für die Überlegungen zur methodischen und inhaltlichen Fortsetzung der Arbeit. Wie angekündigt soll im Jahr 2022 ein Grundlagenprojekt (GRP) gestartet werden, das sich der Überarbeitung bzw. Aktualisierung des Konzeptsystems widmet. Den Hintergrund dazu bildet die Sammlung der Erfahrungen der letzten 15 Jahre in Praxis und Theorie.

2.2 Akuter Diskussions- und Weiterentwicklungsbedarf

Aus der verhaltenen Teilnahme an der schriftlichen Diskussion kann nicht der Schluss gezogen werden, dass kein Bedarf besteht, die Inhalte des Konzeptsystems gemeinsam zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Dies ergibt sich klar aus den Bildungsforen zum Konzeptverständnis, die einzelne EKA-Länderorganisationen trotz der Corona-Pandemie durchführen konnten. An jedem Bildungsforum brachten die Teilnehmenden in kürzester Zeit so viele offene Fragen und Diskussionspunkte ein, dass die Herausforderung nie darin bestand, ein Thema zur gemeinsamen Bearbeitung zu finden, sondern nur darin, welches der zahlreichen Themen man gemeinsam vertiefen wollte.

Leider fand die Vielzahl der vorgebrachten offenen Fragen nur ausnahmsweise Niederschlag in der KOFL-Umfrage.

Diese Erfahrungen bilden ebenso eine zu berücksichtigende Grundlage für die methodische und inhaltliche Fortsetzung des Gesamtprojekts.

Auch hier geht im Namen des Redaktionsteams und des Ressourcenpools Curriculum und Forschung ein herzlicher Dank an die Länderorganisationen, die die KOFL-Umfrage mit diesem wertvollen Beitrag erweiterten.

2.3 Nächste Schritte

Wie erwähnt startet auf diesen Grundlagen ein GRP zum Konzeptsystem. Das KOFL-Projekt „Konzeptsystembuch-Umfrage“ war und ist aus verschiedenen Gründen als ein einmaliger Versuch gedacht, das KOFL als Entwicklungstool zu gebrauchen. Das KOFL-Projekt wird deshalb im Jahr 2022 abgeschlossen. Genauere Informationen findest du in der Projektbeschreibung.